Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Weinbrand (0.35l) - Brände / Likör

Weinbrand (0.35l)

Winzervereinigung Freyburg-Unstrut

Artikelnummer: F-WB02

Produktmerkmale

Art: Brand
13,50 € / Stk.
Grundpreis: 18,00 €/Liter
inkl. MwSt.
Alkoholgehalt
38,0 vol. %
Menge
0,35 l

Weinbrand – beliebte Spirituose mit langer Historie

„Ein Tropfen in Ehren kann niemand verwehren“ – das gilt auch für den Weinbrand. Schließlich zählt dieses Getränk zu den beliebtesten Spirituosen in Deutschland. Dabei kann dieses Destillat auf eine lange Geschichte zurückblicken. Schon in einem deutschsprachigen Dokument von 1321 wird von gebrannten Wein berichtet. Früher oftmals als Heilmittel genutzt, wurde dieses Produkt nur in Apotheken verkauft. Erst Hugo Asbach führte den tatsächlichen Begriff  im 19. Jahrhundert ein, mit dem Ziel deutschen Cognac herzustellen. So ließ er dieses Bezeichnung als Warenzeichen schützen. Zuerst noch unter dem Begriff „Cognac-Weinbrand“ verkauft, musste der erste Teil des Wortes nach der Unterzeichnung des Friedensvertrags von Versailles im Jahre 1919 entfallen. Anschließend wurde das Destillat im Deutschen Weingesetz aufgenommen. Bei der Herstellung von Weinbrand spielt besonders die Auswahl qualitativer Weinsorten eine entscheidende Rolle. Nur so kann gewährleistet sein, dass Geschmack und Aroma richtig harmonieren und zu einem Genuss der besonderen Art werden.

Um den Namen Weinbrand als Qualitätssiegel führen zu dürfen, müssen Weinbrenner einige Kriterien bei der Herstellung beachten. So muss der Alkoholinhalt komplett auf Wein basieren, das Zumischen anderer alkoholhaltiger Flüssigkeiten ist nicht erlaubt. Das Endprodukt weist mindestens einen Alkoholgehalt von 36 Prozent Vol. auf, um als Weinbrand bezeichnet werden zu dürfen. Gleichzeitig sind nur wenige Zusatzstoffe erlaubt, Aromastoffe jedoch gänzlich verboten. Lediglich Vanilleschoten und ein maximaler Anteil von 3 Prozent Vol. Zucker bzw. Zuckercoleur dürfen zur Abrundung oder Farbgebung eingesetzt werden. Erst nach einer Reifezeit von 6 Monaten in Eichenholzfässern unter 1.00 Liter Fassungsvermögen oder 12 Monaten in Eichenholzfässern über 1.000 Litern Fassungsvermögen, darf der Tropfen in den Handel gebracht werden.

Wann eignet sich Genuss?

Das Destillat ist bei vielen Menschen beliebt, weil es so vielfältig genossen werden kann. Egal ob pur oder als Beigabe zu beispielsweise Kaffee – die Geschmacksnerven werden dabei angenehm stimuliert.
Hier erhalten Sie ein paar Anregungen wie Weinbrand serviert werden kann:

  • pur bei Zimmertemperatur aus dem Schwenker getrunken
  • auf Eis serviert mit Apfelsaft, Cola, Orangensaft, Sodawasser oder Tonic Water
  • Bestandteil aufwändiger Mixgetränke
  • gemischt im Kaffee

Hefebrand (0.35l)

Winzervereinigung Freyburg-Unstrut

Traminer Traubenbrand (0.35l)

Winzervereinigung Freyburg-Unstrut

Traubenkernöl 0,5 l

Winzervereinigung Freyburg-Unstrut

Tresterbrand (0.35l)

Winzervereinigung Freyburg-Unstrut

Weinbrand (0.35l)

Winzervereinigung Freyburg-Unstrut

Weinlikör – Dornfelder (0.5l)

Winzervereinigung Freyburg-Unstrut
Copyright 2022 Weinhandel-Saale-Unstrut.com
Um unseren Service ständig zu verbessern, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich einverstanden. Datenschutzerklärung lesen!
OK!